Dienstag, 5. September 2017

Kaiserbrötchen

Am Sonntag habe ich euch hier
einen Trick gezeigt um eure Brötchen aufzuhübschen.
Mehrere von euch haben auch nachdem Rezept der Brötchen gefragt und das möchte ich euch nicht vorenthalten....


  
Ich habe den Teig im Thermomix gemacht ( geht aber bestimmt auch ohne...grins...)

Zutaten

0,5 Würfel Hefe 
300g Wasser
1 Tl. Honig
500g Mehl
prise Salz

Als erstes packt ihr die Hefe, das Wasser und den Honig in den Thermomix und erwärmt es bei 37 Grad, 3 Minuten, Stufe 2.
Danach kommt das Mehl dazu und die prise Salz,
jetzt wird alles 3 minuten geknetet.

Die Brötchen werden jetzt im kalten Backofen für 25- 30 Minuten gebacken bei Ober/Unterhitze 200 Grad.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und immer leckere Brötchen..
Jen

Kommentare:

  1. Ich wusste nicht, das diese Brötchen Kaiserbrötchen heißen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt original nach Kaiserbrötchen aus. Und das Muster ist der Apfelteiler ? Sehr gute Idee ! Danke :)
    GlG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Jen,
    bei uns heißen die auch Kaiserbrötchen und Deine sehen besser aus als die vom Bäcker. Ich werde es mal ausprobieren, habe keinen Thermomix aber ich denke, wenn ich sie ein wenig gehen lasse, müsste auch was dabei herauskommen. Ich berichte, wenn es geklappt hat.

    Liebe Grüße Burgi

    AntwortenLöschen
  4. Thermomix - kein Problem ;-) Jetzt muss ich mich nur entscheiden, ob ich morgen in aller Herrgottsfrühe Brötchen oder ein Brot mache... aber die Brötchen gehen glaube ich schneller. Und können im kalten Ofen gebacken werden *lach*
    liebe Grüße und Danke fürs Verlinken

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde direkt eines essen wollen . Die sehen super lecker aus .
    ich kann sie beinahe riechen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jen
    Das ist ja ein einfaches Rezept. Ich habe zwar keinen Thermomix aber das sollte ja sicher auch so funktionieren. Rezept habe ich mir erst mal ausgedruckt.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. 😍😍😍...mmmhhh...die sehen so lecker aus, ich bekomme direkt Appetit
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  8. Das versuche ich auf jeden fall, meine liebe.
    Ich hoffe es klappt auch ohne ZM.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ooh.. vielen Dank für das tolle Rezept. Die Brötchen sehen fantastisch aus, Jen!! Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jen,
    die Brötchen sehen so lecker aus ! Danke für das Rezept dazu! Ich werde die auhc ausprobieren, allerdings auf normalem Weg, denn ich habe keinen TM ;O)
    Hab einen wundervollen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. so lecker , stelle mir gerade einen Sonntagsbrunch vor mit einem grossen Korb feinen Brötchen, uiuiui bekomme gerade Appetit.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jen,
    gut dass Du schreibst, es geht auch ohne TM ;-))). Die Brötchen sehen zu lecker aus und gerne habe ich mir das Rezept gespeichert, vielen Dank dafür.

    Herzliche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  13. mmmmhhh liebe Jen, ich muss unbedingt Brötchen backen♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. die sehen lecker aus - mit honig im teig das kannte ich noch nicht.
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen